Gesundheit

Von CBD zu CBN – Alles Wichtige über das neue faszinierende Cannabinoid

Wie Cannabis Schlaf, Krämpfe und Psyche verbessern kann und warum CBN besser sein soll als alles andere
Reading time 2 minutes
Bild: Esteban Lopez

Infolge von steigender Angst und instabiler mentaler Gesundheit, wächst der Markt für Entspannungs- und Stimmungsmanipulierender Mittel – von Meditation Apps, über personalisierte Vitaminmixe zu Cannabis und psychedelischen Mitteln. Laut WGSN sollen ca 20% aller 18- bis 34-Jährigen in London zu psychedelischen Mitteln greifen, um ihre mentale Gesundheit im Lockdown zu verbessern.

 

Cannabis ist schon lange kein Tabuthema mehr. Im Gegenteil hat sich der nicht-psychedelische Wirkstoff CBD, der aus der Cannabispflanze gewonnen wird, als Trend erwiesen. CBD besitzt eine beruhigende Wirkung auf Körper und Seele und kann als Tablette eingenommen werden, oder sogar als Öl im Salatdressing versteckt werden. Der Ruf von Cannabis hat sich durch die positiven Meinungen zu CBD drastisch verbessert. Das Cannabinoid wird unter anderen zur Abhilfe bei Angstattacken, Schlafstörungen oder bei starkem Stress eingesetzt. Jetzt kommt ein neuer Wirkstoff ans Licht.

Lange Zeit wurde das weniger bekannte Cannabinoid CBN für ein Abfallprodukt der Cannabispflanze gehalten, anders als THC und CBD. Der neue Wirkstoff CBN soll eine stärkere sedative Wirkung aufweisen als CBD, was besonders zu post-Pandemie Zeiten eine große Rolle spielen wird. Wenn ‚Covid-Sommnia‘ und mentale Instabilität zur Norm werden, suchen wir Hilfe. Die meisten Cannabinoide interagieren mit Rezeptoren, die mit unserem Endocannabinoid-System (ECS) verknüpft sind. Dadurch entsteht die Möglichkeit, dass CBN eine Reihe positiver Effekte auf unseren Körper und Geist erzielen kann. Auch wenn CBD und CBN ähnliche Wirkstoffe sind, beeinflusst CBD unser ECS über mehrere unterschiedlichen Rezeptoren, während CBN einen direkteren Weg geht und einen stärkeren Effekt aufweist.

Tatsächlich ähnelt CBD eher noch THC, als CBD – aber du wirst davon nicht high werden. Um CBN zu gewinnen, muss THC-A oxidieren, CBN ist letztlich aber ein nicht- psychedelischer Wirkstoff. Laut Steep Hill Global, eine der weltweit größten Cannabis Forschungseinrichtungen, soll CBN trotz geringerer notwendiger Dosierung eine stärke sedative Wirkung aufweisen als andere Cannabinoide. Die Wirkung soll 5 bis 6 Stunden anhalten und unter anderem den Schlaf erheblich verlängern und verbessern. CBN soll außerdem antibakteriell, entzündungshemmend, schmerzlindernd und entkrampfende Eigenschaften aufweisen.

 

Die Gewinnung und Verarbeitung von Cannabinoiden sind zwar immer noch in den Kinderschuhen, aber es ist zu erwarten, dass wir in post-Pandemie Zeiten auf nicht-pharmazeutische Hilfen zur Verbesserung unserer mentalen und körperlichen Gesundheit angewiesen sind.

Tags

cannabinoid
cannabis
beauty
health
cbd
cbn

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel