Fashion

Dior Cruise 2023 Kollektion: Die Magie Sevillas vereint mit Pariser Esprit

Eine spanische Nacht, die man so schnell nicht vergessen wird, bot die Maison Dior, um die neue Cruise Collection für 2023 zu präsentieren.
Reading time 2 minutes

Cruise Collections haben sich mittlerweile als Highlights des Sommers etabliert. Die Shows sind prächtige Spektakel, eingebettet in die jeweilige Holiday-Vision des Hauses. Und so hat auch Maria-Grazia Chiuri ihre aktuelle Vision präsentiert, die uns - wie man im Video sehen kann - nach Spanien, insbesondere nach Sevilla, zieht. 

Beginnen wir mit dem klassischen Accessoire: Dem Fächer. Dieses magische Item wurde für die Show in Kollaboration mit dem Atelier von Abanicos Carbonelli kreiert. 

Doch dies ist bei weitem nicht das einzige Cross-Over, das Christian Dior hier anstellte. Die Lithurgie der katholischen Messe, die hier besonders zelebriert wird, inspirierte auch Dior's Chefdesignerin, die das Handwerk von Orfebrería Ramos in ihrer Cruise Collection 2023 miteinbezog. Ramos ist für seine besondere Metallverarbeitung bekannt, die vor allem bei dekorativen, religiösen Objekten eingesetzt wird. Um ein Tribut an Monsieur Dior zu setzen, gab es mit der Granville Rose eine Tribut an Monsieur Dior. 

Für diese Kollektion entschied sich Maria Grazia Chiuri für eine Neuinterpretation zweier klassischer Hutformen, die für die Reitergarderobe der spanischen Reitschule emblematisch sind. Diese wurde vom Atelier Fernández y Roche hergestellt. Inspiriert wurden die Kreationen von historischen Fotos, die Jackie Kennedy auf einem Pferd sowie die Herzogin von Alba in Reitkleidung zeigen.

1655455600814761 dior cruise 2023 18

Dior verneigt sich vor der spanischen Ledertradition 

1655455609742965 dior cruise 2023 31655455609734690 dior cruise 2023 6
1655455609754022 dior cruise 2023 71655455609839887 dior cruise 2023 16

Zu einer Neuinterpretation der Ledertradition von Cordoba kam es, als Chiuri eine Zusammenarbeit zwischen den Künstlern Pietro Ruffo und Daniel López-Obrero Carmona intiierte. Letzterer übersetzte die Arbeiten der römischen Designerin für das Défilé
auf mehrere bemalte Lederpaneelen, die eine Truhe für andalusische Sättel und Reitausrüstungen bedecken.
Die Arbeiten des Kunsthandwerkers wurden auch für die Verzierung einer Reihe von Taschen der Kollektion eingesetzt.

Und was würde sich bei Dior da besser eignen, als die wiederauferstandene Saddle Bag, die sich in den letzten Jahren mit Kultstatus aus dem 2000er Revival erhob und John Galliano's Ära bei Dior zitiert? Hierfür wurde mit Javier Menacho Guisado kollaboriert und Bestickungen einer streng limitierten Lady Dior Bag wurden mit dem Atelier Jesús Rosado hergestellt. Dieses Atelier ist übrigens nicht Mode, sondern seinen lithurgischen Bezug bekannt. Es stellt nämlich Stoffe her, welchen in religiösen Zeremonien eingesetzt werden. Ein "holy grail", den sich Dior hier quasi erschlossen hat. 

1655455589952779 dior cruise 2023 511655455590137053 dior cruise 2023 70
1655455589917121 dior cruise 2023 1031655455589923074 dior cruise 2023 105
1655455589939417 dior cruise 2023 110
Dior Cruise 2023

Tags

couture
cruisecollection
christiandior

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel