Beauty

Hier sind die besten Naturprodukte für Körper und Seele

Natürlich schön: nachhaltige Naturkosmetik ist gut für unsere Haut und schont die Umwelt.
Reading time 1 minutes

Die Lust auf eine Konsumwelt, in der die Werte Gesundheit und Nachhaltigkeit transparent gelebt werden, hat sich in der Coronakrise noch verschärft. Tierversuche, dubiose Chemikalien, versteckte Giftstoffe –  wir lesen nun einmal mehr die Inhaltsstoffe. Immer mehr wollen ganz auf das verzichten, was gestern noch Teil des Beauty-Geschäfts war. Die Naturkosmetik hat ihren Weg aus der Öko-Nische von Reformhäusern bis in die Filialen der Drogerieketten gefunden. Und in der EU sind mittlerweile schon 1300 (!) Inhaltsstoffe verboten, die früher eingesetzt wurden. Der neueste Trend heißt Clean Beauty. Die coole, nachhaltige Schwester der Naturkosmetik spricht trendbewusste Millennials an. »Clean« bedeutet sauber und zwar in jeder Hinsicht. Bei all dem Hype sollte aber auch das Thema »Greenwashing« nicht hinten über fallen. Denn manchmal sind Produkte weniger grün, als sie zunächst erscheinen. »Naturkosmetik« ist leider kein geschützter Begriff. Auf Nummer sicher geht, wer auf zertifizierte Naturkosmetik setzt. Die Bewertungskriterien sind transparent, und werden ständig kontrolliert. Zu den bekanntesten Naturkosmetik-Siegel gehören: Natrue, Ecocert, das BDIH-Siegel und Demeter

 

HAARE

KÖRPER

GESICHT

Credit Aufmacherbild: Dr. Jackson’s

Tags

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel