Beauty

Gesichtstoner: Die perfekte Ergänzung zur Beauty-Routine

Toner, auch bekannt als Tonikum oder Tonic, sind Pflegeprodukte, die nach der Reinigung des Gesichts verwendet werden. Diese Produkte sind ein gutes Mittel um überschüssige Fette, Kalkreste, Unreinheiten, Schmutz und Öl von der Gesichtshaut zu befreien und auf die Pflege vorzubereiten.
Reading time 4 minutes

Das heißt, dass die restlichen Schmutzpartikel und Rückstände, die noch auf der Haut geblieben sind mit einem Gesichtstoner vollständig abgenommen werden können. Zudem können die richtigen Toner den pH-Wert der Haut wieder in Balance bringen oder Pigmentflecken und Hautrötungen reduzieren. Für jeden Hauttyp oder jedes Hautbedürfnis gibt es das passende Tonic.

Gesichtstoner und Gesichtswasser sind unterschiedliche Produkte, denn ein Gesichtswasser dient primär dazu das Gesicht zu reinigen, wohingegen ein Toner erst zum Einsatz kommt, wenn die Haut gereinigt wurde. Ein Gesichtstoner bereitet somit die Haut optimal für die darauffolgende Pflege vor und ermöglicht ein besseres und schnelleres Aufnehmen der Pflegestoffe.

 

Die Vorteile eines Toners

Das Beste an einem Toner ist, dass man ihn ohne großen Aufwand in die eigene Beauty-Routine aufnehmen kann, denn man verwendet ihn einfach vor der Pflege. Mithilfe eines Wattepads nimmt man die Flüssigkeit auf und streicht über die gewünschten Stellen – einfacher geht es nicht.

  • Entfernt restliche Schmutzpartikel und Rückstände
  • Sorgt für einen strahlenden Teint
  • Erfrischt die Haut nach der Reinigung
  • Gleicht den pH-Wert aus
  • Entfernt abgestorbene Hautschuppen
  • Reduziert Rötungen und Pigmentflecken
  • Kann in Kombination mit den passenden Produkten zu weniger Unreinheiten führen
  • Bereitet die Haut optimal für die Pflege-Routine vor

Wie verwendet man einen Toner richtig?

Einen Toner kann man zwei Mal täglich verwenden. Am Morgen vor der Tagespflege und am Abend vor der Nachtpflege.

  1. Gesicht wie gewohnt mit einem Reinigungsprodukt reinigen. Falls ein Peeling angewendet werden soll, unbedingt vor dem Toner verwenden.
  2. Toner auf ein Wattepad geben und sanft über Gesicht, Hals und Dekolleté verteilen. Wir empfehlen wiederverwendbare Wattepads, denn es ist auf Dauer nachhaltiger
  3. Toner anschließend nicht abwaschen!
  4. Je nach Tageszeit die passende Pflege verwenden. Morgens kann man ein Serum und danach eine Tagespflege mit Sonnenschutzfaktor auftragen und abends eine reichhaltige Nachtpflege

Welcher Toner passt zu meinem Hauttyp?

Normale Haut: Normale Haut braucht ein erfrischendes, alkoholfreies Gesichtstonic, die die Haut sanft reinigt und ohne viele Zusätze.

Mischhaut: Ein ausgleichendes Gesichtstonikum mit Rosenwasser ist hier die beste Wahl. Man kann auch zwei verschiedene Produkte kombinieren z.B. ein entfettendes Tonic für die öligen Hautstellen und ein feuchtigkeitsspendendes für die trockenen Stellen.

Empfindliche Haut: Wenn man zu empfindlicher Haut neigt, sollte man auf künstliche Duft- und Farbstoffe, Alkohol und Silikone verzichten. Milde Toner mit Wirkstoffen von Kamille wirken besonders gut.

Trockene Haut: Bei trockener Haut sollte man immer ein Tonic wählen, das alkoholfrei ist damit die Haut nicht weiter austrocknet. Passend sind Gesichtstonics mit pflegenden Ölen.

Fettige Haut: Mattierende und entfettende Toner schließen die Poren, mattieren und lassen z.B. Make-up länger halten. Hamamelis, Zitronenextrakt oder ein leichter Alkoholgehalt können fettige Haut regulieren.

Unreine Haut: Bei unreiner Haut sollte man ein antibakterielles Tonikum verwenden, welches Hautunreinheiten vorbeugt. Produkte mit klärenden und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Teebaumöl, Salicylsäure oder Rosenwasser regulieren die Talgproduktion und verfeinern die Poren.

Reife Haut: Mit dem Alter wird die Hautbarriere schwächer, deshalb braucht reife Haut intensive Pflege. Die Wahl sollte auf einen Toner mit Hyaluronsäure, grünem Tee, Acerola-Extrakt oder Magnesiumextrakt fallen.

Unsere Favoriten

 

 

 

Bilder: Shutterstock

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel