Night

Eventtipp: Schlossbergball

Eine stilvolle Fusion aus Ball und Sommerparty wartet auf die Gäste des Schlossbergballs. Organisator Ingo Reinhardt erläutert das dynamische Konzept.
Reading time 8 minutes
Eindrücke des Schlossbergballs aus dem vergangenen Jahr - auch 2020 darf man auf viele Highlights gespannt sein. © Marija Kanizaj

Der Grazer Schlossbergball ist eine verhältnismäßig junge Veranstaltung – was zeichnet den Abend besonders aus?
Bei den zahlreichen Facetten des Schlossbergballs stechen zwei besonders hervor. Zum ersten: die Location. Wo sonst hat man die Möglichkeit, mitten in der Stadt auf einem Berg hoch über den Dächern der Stadt sowohl in historischen Gemäuern, als auch in moderner Architektur und zum Teil unter freiem Himmel den Start in den Sommer zu zelebrieren? Die Schlossbergbühne Kasematten zählt zu den schönsten Freilichtbühnen Europas, und das einzigartige Ambiente des Schloßbergs zu den beliebtesten Ausflugszielen Österreichs.
Zum zweiten: Unser Publikum. Der einzigartige Mix aus klassischem Ball und cooler Sommerparty wird auch bei unseren Gästen spürbar: hier verwandeln sich Vertreter*Innen aus Kultur, Wirtschaft, Politik, Sport und Society in Balltiger und das tanzbegeisterte Partyvolk in hervorragende Netzwerker*Innen. Der Schlossbergball bietet die perfekte Bühne für alle, die gerne gemeinsam in lockerer Atmosphäre den Start in den Sommer feiern möchten.

Welche Zielgruppe will man denn mit dem Konzept ansprechen?
Everybody´s welcome! So einzigartig wie der Ball selbst sind auch unsere Besucherinnen und Besucher. Wir konzentrieren uns nicht auf spezielle Zielgruppen, es sei denn „tanzbegeistert und bestens gelaunte Genussmenschen“ wäre die Definition.

Schon die Location ist etwas ganz Besonderes – können Sie Schlossbergball-DebütantInnen in Hinblick auf den Ablauf etwas erzählen?
Ab 18.00 Uhr startet der unvergleichliche Mix aus elegantem Ball und cooler Sommerparty im „Entrée“ an der Talstation der Schlossbergbahn, wo Warm Up DJ´s, Drinks und Walking Acts auf die einzigartige Nacht einstimmen. Oben am Schloßberg angekommen, werden die Gäste auf der „Red Carpet Piazza“ mit Blitzlichtgewitter begrüßt und in den “Ballsaal Kasematten“ geleitet, wo sie bereits Ballroom-Feeling pur erwartet. Die Worte „Alles Party!“ laden das Publikum auf die große Tanzfläche, wo sich Big Band Sounds mit karibischen Klängen abwechseln. Zu späterer Stunde überraschen wir im Ballsaal mit einem Late Night Special und verwandeln schließlich den Ballroom in einen coolen Club. Im „Genussgarten“ locken kulinarische Counter mit tasty Highlights und coolen DJ Vibes, und auf unserem „Cocktail Green“ begeistern coole Drinks zum Beachfeeling auf der prachtvollen Art Sat Wiese hoch über Graz. Im Restaurant gibt es nicht nur genussvolle Köstlichkeiten, sondern auch erfrischende Hintergrundmusik von unserem Haus- und Hofpianisten Michel Nikolov und seinen Überraschungsgästen. Noch mehr Dancefloor gefällig? Damit können wir dienen! Ein Feeldgood DJ Line Up sorgt für die beste Musik und sommerliche Vibes bis in die frühen Morgenstunden in der fantastischen Sky Bar.

 

Mit dem Schlossbergball hat Organisator Ingo Reinhardt einen neuen Fixstern am Eventhimmel geschaffen. © Gerd Tschebula

Auf welche speziellen Programmpunkte darf man sich dieses Jahr einstellen?
Neben den einzigartigen Live-Acts auf den verschiedenen Floors, die für glühende Sohlen und beste Unterhaltung sorgen, überraschen immer wieder wechselnde Ambiente-Künstler*innen unsere Gäste im gesamten Ballareal. Luftakrobatik, Tanz, leuchtende Gestalten und magische Momente sorgen für erstklassisches Entertainment und staunende Gesichter. Alle Details zum Schlossbergball präsentieren wir Mitte April bei unserem Kick-Off-Event „Cocktail zum Schlossbergball“.

Ist man vielleicht gerade ob des Wegfallens einer jahrhundertealten Tradition freier in der Gestaltung? Welche liebgewonnenen Traditionen gibt es dennoch?
Das „Grundgerüst“ eines klassischen Balls findet man natürlich auch beim Schlossbergball, allerdings haben wir die Möglichkeit, das sonst so eng geschnürte Ballkorsett ein wenig zu lockern. Wir leben und lieben die Balltradition, deswegen sind Red Carpet, Eröffnungszeremonie, Mitternachtseinlage und Mitternachtsquadrille feste Bestandteile des Abends. Unser Eröffnungskomitee besteht aus 50 „Society Rookies“, die den Ball zu eigens arrangierten Pop-Medleys – gespielt von einer Big Band – eröffnen. Die jungen Damen tragen hier knieumspielende, sommerliche Kleider, und die Herren dazu passende Anzüge. Die Mitternachtseinlage war bislang stets mit fantastischen Artisten besetzt, aber auch hier orientieren wir uns immer am Zeitgeist und überraschen mit eher unerwarteten Beiträgen. Die anschließende Mitternachtsquadrille ist bei uns auch keine klassische Quadrille, sondern ein Meneaito, der den kompletten Ballsaal zum Beben bringt.

Welches Highlight haben Sie persönlich in den letzten Jahren auf dem Ball erlebt?
Der Schlossbergball ist ein ganzheitliches Erlebnis, wo das Zusammenspiel des Publikums, des Ambientes, der Kulinarik und der künstlerischen Darbietungen für unvergessliche Momente sorgt. Einen ganz besonderen Moment hatte ich allerdings am Tag des Balls während der Generalproben, als mich touristische Besucher*innen des Schloßbergs aus dem Ausland – angelockt von den Klängen des virtuosen Sigi Feigl Orchesters – fragten, wofür wir diese wunderbaren Dekorationen aufbauen und wozu diese Musik gehöre (es war ein „Queen“-Medley). Nachdem ich ihnen kurz vom Schlossbergball erzählt hatte, warfen sie ihre Wochenendpläne über Bord und haben sich kurzerhand sommerliche Ballkleidung gekauft. Am Ballabend habe ich mich sehr gefreut, als ich beim Begrüßen der Besucher*innen am Red Carpet diese „spontanen Gäste“ wiedergetroffen habe und sowohl der Schlossbergball als auch die Stadt Graz einmal mehr ihre Attraktivität beweisen konnten.

Neben der Einhaltung des Dresscodes, welche modischen Wünsche hätten Sie denn sonst an Ihre Gäste?
Der Dresscode „Cocktail“ trägt maßgeblich zum Ambiente des Schlossbergballs bei. Wichtig ist uns, dass sich unsere Gäste ihre Individualität bewahren. Bei den Damen empfehlen wir ein elegantes Cocktailkleid. Alternativ darf sie sich natürlich auch in ein stilvolles Kostüm kleiden oder einen noblen Hosenanzug tragen. Mein Tipp: bequeme Schuhe. Der Mann ist mit einem dunkelgrauen, einem anthrazitfarbigen oder einem nachtblauen Anzug bestens gekleidet. Kombiniert mit einem weißen oder pastellfarbenen Hemd kann er beim Schlossbergball die Krawatte durchaus gerne zu Hause lassen.

Stichwort Dresscode: Gibt es spezielle Ballfarben, an die sich Ihre Gäste halten sollten?
Die Farbe des Schlossbergballs ist nachtblau, was aber in keinster Weise eine Farbvorschrift für die Ballbesucher*Innen sein soll. Je sommerlicher und bunter, umso besser – Hauptsache unsere Gäste fühlen sich bei uns und in dem, was sie tragen, wohl.

Wie wird man denn dieses Jahr kulinarisch versorgt?
In der GenussHauptstadt Graz genießt man ganzjährig. Beim Schlossbergball setzen wir – neben der kleinen Ballkarte und dem Snack zu Mitternacht – eher auf leichte Kost und bieten sowohl im Restaurant als auch am kulinarischen Counter sowohl köstliche Fleischgerichte, als auch originelle vegetarische Speisen an.

Welchen Drink sollte man unbedingt probieren?
Neben den erlesenen Weinen und Longdrinks kreieren unsere Top-Gastronomen jedes Jahr einen neuen Schlossbergball-Drink, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Zum jetzigen Zeitpunkt ist dieser allerdings noch ein gut gehütetes Geheimnis.

Welchen Tanz darf man keinesfalls auslassen und zu welchem Stück wird man Sie auf der Tanzfläche treffen?
Nachdem die musikalische Vielfalt beim Schlossbergball fast keine Wünsche offenlässt, gibt es kaum einen Tanz, der ausgelassen wird. Besonders lustig ist der „Meneaito“ nach der Mitternachtseinlage, der – moderiert von den Schlossbergball-Tanzschulen – von allen Besucher*Innen getanzt wird und zu einem gemeinschaftlichen Highlight des Balls wird. Da wird man mich definitiv auf der Tanzfläche finden.

Der schönste Abend muss irgendwann zu einem Ende kommen – wann ist denn bei dem Schlossbergball Sperrstunde?
Auch der schönste Ball geht einmal zu Ende, bei uns wird das um 4:00 Uhr in der Früh sein.

Ihr persönliches Programm für den nächsten Morgen?
Die letzten Gäste verabschieden, kurz bei einem Kaffee verschnaufen, und dann auf die fleißigen Helfer*Innen warten, die bereits ab 5:00 Uhr mit dem Rückbau beginnen, und ohne die die Umsetzung einer solchen Veranstaltung unmöglich wäre. Der Energieschub, den ich von unseren zufriedenen Gästen und allen Beteiligten bekomme, lässt mich vor dem Mittag des nächsten Tages nicht schlafen – und das ist auch gut so.

SCHLOSSBERGBALL 2020 27.06.2020 – SCHLOSSBERG, GRAZ
DRESSCODE: COCKTAIL
WWW.SCHLOSSBERGBALL.AT

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel