Food

Venedig auf dem Teller

Mittagessen in einem opulenten Palazzo mit Sicht auf die Kanäle, ein zwangloses Abend­essen in einem Innenhof, Bellinis auf einer Dachterrasse: La Serenissima ist ein wahres Paradies für Feinschmecker. Es gibt einige entzückende Restaurants, die zum Essen und Trinken einladen, und auch authentische, lokale Geheimtipps für Kenner.
Reading time 7 minutes

Venedig gilt als eine der romantischsten Städte der Welt und zieht mit ihrem Mosaik aus 118 kleinen Inseln, die durch 417 Brücken mit dem berühmten Canal Grande verbunden sind, der sich durch das Stadtzentrum schlängelt, alle Besucher in ihren Bann. Die Stadt besteht aus sechs Stadtteilen mit dem Markusplatz als Hauptanziehungspunkt für die meisten Besucher. Die restlichen Gassen, Strassen und Kanäle bilden ein oftmals verwirrend wirkendes Labyrinth. Sich darin zu verlieren, macht jedoch gerade den Charme dieser Stadt aus. Die Lagune ist ein geeigneter Nährboden für zahlreiche Tierarten, die dorthin kommen, um ihre Eier in den salzigen und nährstoffreichen Gewässern abzulegen. Der Fisch ist frisch und schmackhaft, Obst und Gemüse werden auf den Inseln Sant’Erasmo und Vignole mit ihren salzhaltigen Böden angebaut, und das Fleisch kommt von Bauernhöfen auf dem Festland. Der Reichtum der kulinarischen Traditionen Venedigs ist jedoch nicht nur auf die lokalen Produkte zurückzuführen, sondern auch auf die Vielfalt der maritimen Traditionen und die historische Position der La Serenissima als Handelsposten zwischen Ost und West. Es ist jedoch kein Wunder, dass die von Hunderttausenden von Touristen besuchte Stadt auch ein Minenfeld überteuerter Restaurants und Touristenfallen mit deprimierender Küche ist. Glücklicherweise hält Venedig für Kenner eine verlockende Auswahl an Orten bereit, die zum Essen und Trinken vor einer wahrlich einzigartigen Kulisse einladen! 

Starqualität
Das Quadri liegt am nördlichen Ende von Venedigs Piazza San Marco, genauer gesagt hinter den gewölbten Öffnungen der Arkaden des Platzes. Das ehemalige Café befindet sich seit 1775 an diesem Ort. Nachdem die Brüder Massimiliano und Raffaele Alajmo bemerkt hatten, dass sich das Restaurant in einem schlechten Zustand befand, traten sie mit dem französischen Designer Philippe Starck in Kontakt, um dem Ort ein etwas zeitgenössischeres Gesicht zu geben. Es ist beängstigend teuer, aber wenn Sie auf der Suche nach einem Genusserlebnis der besonderen Art sind, ist dieses «Michelin»-Sterne-Restaurant wohl das beste der Stadt. Kommen Sie ins Quadri, um einen einmalig schönen Blick auf die Piazza San Marco sowie das kreative kulinarische Genie von Küchenchef Max Alajmo mit seinen geradlinigen Kreationen zu geniessen.

 

Piazza San Marco 121
Tel: +39 041 522-2105
alajmo.it 

Drinks mit Aussicht
Der eindrucksvolle barocke Palazzo Papadopoli wurde sorgfältig restauriert und ist jetzt ein Ort, an dem Amans minimalistischer Stil mit den im Rokoko und Neorenaissancestil gehaltenen Innenräumen, den Fresken, klassischen Kunstwerken sowie kunstvollen Murano-Kronleuchtern in perfekter Harmonie steht. Er verfügt über einen der grössten Schätze der Stadt, nämlich einen grossen Gar- ten am Wasser: ein Ort, an dem man sich unter Sonnenschirmen sitzend und bei einem Spritz genussvoll dem Kommen und Gehen auf dem Canal Grande hingeben kann. Die hölzerne Altana mit Blick auf die umgebenden Pan-Ziegeldächer ist eine kleine, überdachte Dachterrasse für Drinks bei Sonnenuntergang und wahrscheinlich eines der am besten gehüteten Geheimnisse Venedigs. Mit etwas Glück treffen Sie auf die jungen adeligen Besitzer, den Grafen und die Gräfin Arrivabene Valenti Gonzaga, die immer noch mit ihrer Familie in einer Wohnung im 5. Stock im Palast leben.

 

Calle Tiepolo Baiamonte 1364
Tel: +39 041 270-7333
aman.com 

Bistronomy
Versteckt abseits der Hauptstrassen bietet diese Gastrosteria genau das, was in Venedig oft fehlt: gehobene Küche in zeitgenössischem Ambiente zu Preisen, die das Reisebudget nicht zu sprengen drohen. Die Chefköchin Nadia Locatelli versteht es, die ungezwungene Bedienung und Tischkultur im Ai Mercanti zu bewahren, und serviert Gerichte mit einfachen Zutaten wie zum Beispiel Tintenfischrisotto mit Ingwer. Das Restaurant bietet eine grössere Auswahl an vegetarischen Gerichten als die meisten Restaurants der Stadt, und in einem mit über 300 Flaschen ausgestatteten Weinkeller ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Calle Fuseri 4346a, San Marco
Tel:+39 041 523-8269
aimercanti.it 

Farm to Table
Mit seinen hellen und weitläufigen Räumen ist dieser Akteur der Gourmet-Szene Venedigs ein Gegenspieler zu den mit dunklen Balken an den Decken ausgestatteten traditio- nellen Bacari. Er macht seinem Namen alle Ehre und gibt die Herkunft seiner besonders frischen und regionalen Zutaten auf der Karte auf seiner Webseite preis. Inspiriert von den wechselnden Jahreszeiten, ist das Ristorante Local eine kreative und natürliche Interpretation der traditionellen venezianischen Cuisine. In der offenen Küche serviert Chefkoch Matteo Tagliapietra ständig wechselnde Menüs, die die wahre Essenz der sorgfältig in und um Venedig ausgewählten Zutaten widerspiegeln.

 

Salizzada dei Greci 3303, Castello
Tel: +39 041 241-1128
ristorantelocal.com 

All-Day Dining
Die Gegend um den Markusplatz ist voll von farblosen und überteuerten Touristenrestaurants. Die Osteria San Marco stellt hier eine seltene Ausnahme dar – eine Oase höchster Qualität in einem Meer von menù turistici, eine schöne und zeitgenössische Osteria, mit einer kreativen, aber überschaubaren und saisonal wechselnden Speisekarte und einer ernstzunehmenden, aber dennoch preislich adäquate Weinkarte, darunter auch eine Auswahl an glasweise bestellbaren Weinen. Ein weiterer positiver Aspekt an diesem Restaurant sind seine ganztägig verfügbaren Menüs: Sie können hier mitten am Nachmittag essen gehen und somit die Touristenmassen umgehen.

 

Frezzeria, San Marco
Tel: +39 041 528-5242
osteriasanmarco.it 

Von den Besten lernen
Die Gritti Epicurean School, unter der Leitung von Küchenchef Daniele Turco, befindet sich in einem Palazzo aus dem 15. Jahrhundert an einem der schönsten Plätze am Canal Grande und bietet die Möglichkeit, individuelle Privat- stunden zu nehmen, um die Geheimnisse, Rezepte und Zutaten zu entdecken, die zum weltweiten Ruhm und Ansehen der Küche des Gritti Palace geführt haben. Ein exklusiver Bereich bietet den Gästen einen Einblick in die venezianische Küche und dient gleichzeitig als Arbeitsplatz des Chefkochs. Wenn Sie die Theorie überspringen und direkt in die Praxis eintauchen möchten, ist das Restaurant Club del Doge eine der besten Adressen der Stadt mit atemberaubender Aussicht.

 

Campo Santa Maria del Giglio, GRITTI PALACE, Grand Canal
Tel: +39 041 794-611
thegrittiepicureanschool.com 

Al Fresco
Ein Teil der Anziehungskraft dieses Meeresfrüchte-Mekkas ist der mit Weinreben überdeckte Innenhof – einer der schönsten Plätze der Stadt für Gerichte al fresco. Im Corte Sconta sind Antipasti – oft der beste Teil eines vene- zianischen Essens – das Stargericht und werden Teller für Teller als kleine Happen serviert, wie zum Beispiel Schie (kleine graue Garnelen) mit Polenta, Granseola (Spinnenkrabbe) oder Canoce (Mantisgarnelen). Warten Sie, bis die Prozession zu Ende ist, und sehen Sie dann, ob Sie noch Platz für Pasta oder ein Hauptgericht haben oder gleich zu einem Dessert mit Zabaglione und venezianischen Keksen übergehen.

 

Calle del Pestrin 3886, Castello
Tel: +39 041 522-7024
cortescontavenezia.com 

 

Image Credits:
BRANDON BARRÉ / GRITTI PALACE
MARIE-PIERRE MOREL & MARCO PERUZZO / QUADRI
AMAN HOTELS
OSTERIA SAN MARCO by WEB-LAB VENEZIA 

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel