Fashion

Old but gold: Diese It-Bags aus den 2000er Jahren erleben gerade ihr Revival

Der Y2K-Trend macht auch vor Designer-Bags keinen Halt und so kommt es, dass unsere liebsten Taschen aus den frühen 2000ern jetzt wieder voll im Trend liegen. Wir zeigen, welche Modelle gerade ihr glorreiches Comeback feiern!
Reading time 6 minutes

Y2K- dieses Kürzel steht für "Year Two Kilo" (wobei 2K für 2000 steht) und bezeichnete ursprünglich ein Computerproblem, den sogenannten "Y2K-Bug". Heute kennt man den Begriff vor allem aufgrund des fortlaufenden Mode-Trends der frühen 2000er Jahre. Paris Hilton, Britney Spears oder auch Christina Aguilera gelten als die Ikonen jener Zeit, da sie mit ihren Outfits eine ganze Generation geprägt haben. Und auch wenn so manch einem vor der Mode von damals grausen mag, so kann man sich so manchem neu interpretierten Trend dann doch nicht erwehren. Allen voran die Baguette Bag feiert ihr großes Comeback und fast jedes Luxusmodehaus hat aktuell seine eigene Interpretation der Baguette Bag in seinen aktuellen Kollektionen. Wir zeigen Ihnen, auf welche Modelle wir jetzt (wieder) ein Auge werfen!

Dior Saddle

Starten wir gleich mit einer wahren Ikone der sogenannten Nullerjahre: Die Dior Saddle Bag! 1999 kreiert vom damaligen Chef-Designer, John Galliano, und im Jahr 2000 lanciert, konnte dieses Modell nur ein Hit werden. Denn mit ihrer extravaganten, von einem Sattel inspirierten Form sowie der edlen Hardware mit einem poshen "D" für Dior entsprach die Saddle Bag genau dem damaligen Zeitgeist. Es dauerte nicht lange bis It-Girls wie Paris Hilton die Tasche ausführten und immer mehr Promis folgten. Als neue Kreativdirektorin verhalf Maria Grazia Chiuri dem ikonischen Taschenmodell schließlich bereits 2018 zu einem großen Comeback. Heute zählt die "Saddle" zu den meist verkauften Designertaschen. Egal ob im cleanen Lederlook, mit klassischem Dior Oblique-Muster oder in bunter 70ies-Patchwork-Optik: Die Dior Saddle ist ein wahrer Allrounder, der auf unserer Taschen-Wishlist ganz weit oben steht. 

1642430241469746 dior saddle 1000px

Louis Vuitton Pochette

Vom kleinen Neccessaire hin zur It-Bag: Der Siegeszug der Pochette von Louis Vuitton begann tatsächlich als Beigabe zu jedem Gepäckstück der Luxusmarke. Die Bezeichnung Pochette (zu Deutsch "die Unterarmtasche") ist übrigens Französisch für Henkeltaschen, die so klein sind, dass nur das Nötigste wie etwa Handy und Lippenstift hineinpassen. Heute ist die Pochette (wieder) als beliebter Allrounder in aller Munde - und das nicht nur in ihrer klassischen Ausführung in Monogram Canvas sondern auch die bunten Versionen der Nullerjahre (allen voran das Murakami Monogram Multicolour-Modell) erfreuen sich auf dem Second Hand-Markt gerade größter Beliebtheit!

Fendi Baguette Bag

Wie bereits eingangs erwähnt, feiert vor allem die ikonische Baguette Bag von Fendi aktuell ihr großes Comeback. 1997 eroberte dieses Modell erstmals die Läden, seitdem gibt es über 700 (!) verschiedene Ausführungen auf dem Markt! Die Baguette Bag schrieb auch in gewisser Weise Modegeschichte: War sie doch die erste Luxushandtasche, die Carrie in "Sex And The City" trug. Die Baguette Bag läutete damit die Ära der Designermode in TV-Serien ein. Leihgaben von Luxusmodehäusern waren bis dato nämlich nicht wirklich üblich. Doch nachdem Fendi seine Baguette Bag an die Produktion verlieh, konnte sich SATC-Stylistin Patricia Fields kaum mehr vor Anfragen retten: Jedes Modehaus wollte Carrie, Samantha und Co. plötzlich ausstatten. Mit der Rückkehr von "Sex And The City" auf die Bildschirme ist es jedenfalls nicht verwunderlich, dass "die Baguette", die ihren Namen übrigens ihrer länglichen Form zu verdanken hat, nun eine der gefragtesten Designertaschen ist. 

1642426905368661 fendi baguette 1000px

Balenciaga Motorcycle Bag

Eine Art Renaissance erlebt gerade auch die "Motorcycle Bag" von Balenciaga. In den Nullerjahren sahen wir sie meist an den Armen von Kate Moss oder Sienna Miller hängen - nun ist sie zurück! Die vom damaligen Kreativdirektor Nicolas Ghesquière um die Jahrhundertwende entworfene Tasche zeichnet sich vor allem durch ihr weiches, abgewetztes Leder und ihren Rock'n'Roll-Chic aus. Im Rahmen der „Neo Classic“-Designs bekommt die Motorcycle Bag heute, genauso wie die City Bag, ein modernes Update. Und wer sich damit nicht anfreunden kann, wird auf dem Second Hand Markt ebenso fündig!

Prada Nylon Bag

Von Miuccia Prada 1984 auf den Markt gebracht, ist die Nylonbag von Prada eine weitere Designertasche, die Fashionistas auf der ganzen Welt nun wieder für sich entdeckt haben. Dabei galt die Tasche lange Zeit in der Welt der Luxusmode aufgrund ihres Materials als verpönt. Doch genau dieser Mix aus zeitlosem Design und funktionalem Obermaterial machte die Handtasche schließlich bei ihren Träger:innen so beliebt. Heute sieht man die Nylonbag bereits wieder an zahlreichen Promis wie etwa Kaia Gerber oder Influencerin Caro Daur. 2022 bekommt die Tasche jedenfalls auch ein modernes Update: Die Prada Re-Edition lässt die Nylonbag in neuen Farben, Formen und sogar Materialien nochmal so richtig hochleben! 

1642435392598727 prada nylon 1000px

Mulberry Luella Gisele

Ursprünglich von Luella Bartley in Zusammenarbeit mit Mulberry entworfen, wurde diese It-Bag bei ihrem ersten Erscheinen einfach "Luella" genannt. Die Tasche kam ursprünglich in zwei Größen und in zwei Farben auf den Markt - schwarz oder braun. Von der Presse wurde das Modell schließlich in "Gisele" umbenannt, da niemand geringerer als Gisele Bündchen die Tasche bei der Mulberry-Show trug. Ihr Auftritt löste einen Hype aus und war fortan an den Armen zahlreicher Promis wie etwa Christina Aguilera zu sehen. Daraufhin war die "Gisele" dann auch in deutlich mehr Farben und Ausführungen erhältlich. Wer heute ein Auge auf das Taschenmodell geworfen hat, muss sich am Second Hand Markt umsehen. Denn im Webshop von Mulberry gibt es das einst so gefeierte Modell aktuell nicht zu kaufen.

Louis Vuitton Denim Baggy

Wir alle erinnern uns wohl als Britney Spears und Justin Timberlake im Jahr 2001 den roten Teppich betraten - im Jeans-All-Over-Look, der quasi in die Modegeschichte einging. Nun, was soll man sagen - Denim gehört zu den Nullerjahren wie Baguette zu Paris. Das zeigt sich natürlich auch bei den damaligen Taschen: Allen voran die Louis Vuitton Baggy im Denim-Look bleibt uns hier im Gedächtnis. Wer dieses Modell shoppen will, muss jedenfalls auch auf den diversen Second Hand Plattformen stöbern. Doch auch neue Denim Babies gibt es aus dem Hause Louis Vuitton: Mit der Jacquard Denim Kollektion trägt man den Trends von damals Rechnung - wir finden's super!

Tags

y2k
modetrend
designerbags
handtaschen
2000er

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel