Beauty

Gucci Beauty: Kampagne für mehr Diversity, Inklusivität und Body Positivity

Gucci Beauty setzt mit ihrer neuen Kampagne ein positives Statement und engagiert ein Model mit Down-Syndrom und macht somit einen weiteren Schritt in Richtung Diversität in der Beauty Branche.
Reading time 1 minutes

Mit ihrer neuen Mascara Kampagne setzt das Unternehmen ein wichtiges Statement für mehr Diversity, Body Positivity und Inklusion in der Beauty Branche. Die Kampagne für die neue „Mascara l‘ Obscur“ welche von Guccis Kreativdirektor Alessandro Michele designt wurde, ist bereits letzten Herbst in Kooperation mit der italienischen Vogue und dem Photo Vouge Festival entstanden. Die Bilder sind nicht nur geschmackvoll, sondern sollen auch eine wichtige politische und soziale Botschaft verbreiten.

Ein Gesicht der Mascara Kampagne ist Ellie Goldstein, Model mit Down- Syndrom. Ellie ist bei Zebedee unter Vertrag, einer Talentagentur, die geschaffen wurde, um die Darstellung von Menschen, die bisher in den Medien ausgegrenzt waren, zu verbessern. Dazu zählen nicht-binäre sowie Trans-Menschen und Personen mit Behinderungen oder "alternativen Erscheinungsbildern“. Wie auch die anderen Models wurde Ellie vom britischen Fotographen David PD Hyde fotografiert.

 

Die Community steht hinter der Entscheidung des Labels. Unter dem Instagram-Posting sind zahlreiche Kommentare wie “Diese Kampagne ist fabelhaft!” und “Schönheit hat keine Grenzen” zu lesen.

Tags

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel