Accessoires

Die „The Chain Pouch“ von Bottega Veneta

Design-Juwel: Die jüngste Kreation von Designer Daniel Lee ist mehr als nur eine Tasche, sondern ein wahres Schmuckstück.
Reading time 2 minutes
Tasche "The Chain Pond" aus gerafftem Leder mit Ketten-Trägern, Bottega Veneta

Der talentierte Mr. Lee

Innerhalb eines Jahres ist Designer Daniel Lee zu einem der einflussreichsten Vertreter seiner Zunft avanciert und hat die Marke Bottega Veneta zum Gesprächsthema Nummer eins der Branche gemacht. Nicht weniger als vier Auszeichnungen bei den „British Fashion Awards“ sind dafür zusätzlicher Beweis und Indiz dafür, wie relevant die Marke aktuell positioniert ist. Eben jener neue Spirit spiegelt sich auch in der aktuellen Frühjahr/ Sommer-Kollektion wider. Von den körpernahen Rippstrick-Kleidern über Lederhosen bis hin zu den Trenchcoats sind es dabei aber vor allem die Accessoires, die gewürdigt werden müssen und im Trend liegen. Darunter sorgt vor allem die „The Chain Pouch“, Nachfolger der berühmten „The Pouch“, für Schlagzeilen.

Evolutionskette

Der Beutel mit Tragekette greift die Codes des Vorgängermodels gekonnt auf und veredelt sie durch den dominanten Träger. Dieser ist dabei nicht nur von Juwelierkunst inspiriert, sondern wird auch mit Präzision und Hingabe gefertigt – ein idealer Kontrast zum dezent gerafften Leder, das übrigens in mehreren exklusiven Ausführungen erhältlich ist.

Fans der ersten Stunde

Etliche Stilikonen haben „The Pouch“ bereits zu ihrer ständigen Begleiterin gekürt. Rosie Huntington-Whiteley gab etwa zu Protokoll, einen Großteil der aktuellen Kollektion ihr Eigen zu nennen. Auch im Arm von Diane Kruger, Lily Aldridge, Rihanna und Salma Hayek Jiménez-Pinault wurde sie bereits gesichtet. Dank dem neuen praktischen Ketten-Träger dürfte die Zahl der prominenten Fans noch weiter steigen.

 

Foto: Cécilia Poupon

Tags

fashion
bag

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel