Travel & Gourmet

Familienangelegenheit: Interview mit Riccardo Gaspari und Ludovica Rubbini

Wie ist es, sein Leben vollständig zu verändern? Sich "neu zu erfinden" und Tag für Tag etwas zu verbessern, was man zuvor noch nie getan hat? An seine Grenzen zu gehen und Ängste und Schwierigkeiten zu ertragen? Riccardo Gaspari und Ludovica Rubbini - Ehemann und Ehefrau, Küchenchef und Direktorin des Restaurants San Brite - erzählen ihre eigene Geschichte.
Reading time 5 minutes
Foto Credit: Stefania Giorgi

Ihr Leben radikal zu verändern (Ludovica zog für Riccardo, einen ehemaligen Skilehrer, der Koch wurde, von Bologna nach Cortina d'Ampezzo), um dann ein Restaurant, San Brite, zu eröffnen, war das für Sie geplant oder spontan?

Ludovica: Es geschah alles durch Zufall. Wir begannen damit, Riccardos Eltern in ihrem Restaurant zu helfen, und dann sagten wir uns, warum nicht auch eine Molkerei eröffnen? Also machten wir die Fachkurse, ich wurde auch Molkereifachfrau.

Riccardo: Ich möchte auch hinzufügen, dass alles möglich war, weil wir immer so sehr daran geglaubt haben. Und darüber hinaus haben wir immer hart gearbeitet.

Also hat Ihnen am Anfang, der Glaube an sich selbst so viel geholfen?

Riccardo: Das Schöne ist meiner Meinung nach, dass wir alles getan haben, was uns gefiel. Unser Ziel war es von Anfang an, die Menschen glücklich zu machen, und so sind wir immer weiter vorangekommen. Die Menschen müssen sich gut fühlen, wenn sie hierher kommen.

Ludovica: Ich sage Ihnen die Wahrheit: Ich glaube, dass viele Menschen, die an einem bestimmten Punkt ankommen, noch mehr wollen und mit sich selbst nicht zufrieden sind. Wir sind diese Menschen. Man sagt: Schauen Sie zurück, was Sie bereits getan haben, aber wir sind immer auf der Suche nach Verbesserungen. Wir sind noch nicht zufrieden mit uns selbst.

 

1605961235395270 img 7540
Foto Credit: Stefania Giorgi

Gab es irgendwelche Befürchtungen, als Sie anfingen?

Riccardo: Wir waren damals sehr jung, wissen Sie...

Ludovica: Genau, deshalb haben wir jetzt mehr Ängste. Normalerweise stellt man sich etwas vor, wenn man im Begriff ist, etwas zu tun, aber erst wenn man es tut, versteht man, dass es anders sein kann als die Erwartung, die man hatte. Jetzt haben wir große Angst davor, nicht voranzukommen, uns selbst zu enttäuschen, nicht das zu erreichen, was wir uns vorgenommen haben.

Haben Sie Angst davor, sich gegenseitig zu enttäuschen, auch bei der Arbeit?

Ludovica: Das habe ich sehr, ehrlich gesagt. Denn wir sind sehr unterschiedlich und wir wissen, dass jeder von uns seine eigenen Erwartungen hat, auch wenn wir uns letztlich sowohl im persönlichen als auch im beruflichen Leben sehr gut ergänzen.

Riccardo: Ich gestehe, ich auch. Ich habe auch Angst davor, meine Eltern zu enttäuschen. Sie sind Menschen in einem anderen Alter, sie sehen das Restaurant ein wenig anders, deshalb ist es nicht leicht, bestimmte Entscheidungen zu treffen, man muss mit Menschen umgehen, die das auf ihre Weise sehen. Und dann, wenn man eine Entscheidung trifft, muss man auch beweisen, dass es die richtige ist, also sind die Erwartungen sehr hoch: Man darf nichts falsch machen.

 

1605961305304102 as4i3502 copia
Foto Credit: Stefania Giorgi

Wollen Sie, dass Ihre Töchter mit dem, was Sie tun, weitermachen?

Riccardo: Wir sind bei diesem Thema ziemlich frei im Denken. Man macht etwas nur dann gut, wenn es einem gefällt, wenn man es nicht liebt, ist es besser, wenn man gar nicht erst damit anfängt.

Ludovica: Man sollte es nicht erzwingen. Wir tun, was wir tun, weil wir es lieben. Wenn sie zum Beispiel in ihren 30ern sagen werden, dass sie es nicht tun wollen - wir werden die Lösung finden.

Welche Charaktereigenschaften schätzen und lieben Sie am meisten an einander?

Riccardo: Sie ist eine fröhliche Seite von mir, was mich aufmuntert. Und diejenige, die es schafft, das Beste in mir zum Vorschein zu bringen, auch bei der Arbeit, ohne sie würde ich nichts tun. Ihr Urteil ist für mich das Wichtigste von allem.

Ludovica: Ich liebe seine Disziplin wirklich. Wenn er sich darauf stürzt, etwas zu tun, versucht er, sein Bestes zu geben. Wenn er ein Ziel hat, versucht er immer, es zu erreichen. Aber er ist auch ein guter Vater. Wenn er nicht bei mir ist, fühle ich mich seltsam, als ob mir der Teil von mir fehlt.

 

 

1605961525797575 fieno copia
Foto Credit: Stefania Giorgi

Was hat Sie bis zu dem Punkt gebracht haben, an dem Sie heute stehen?

Riccardo: Meiner Meinung nach Beharrlichkeit und Engagement.

Ludovica: Und auch, weil er dem Wert der Arbeit seiner Eltern (sie arbeiten im Restaurant El Brite de Larieto und beschäftigen sich auch mit der Tierzucht) Bedeutung beigemessen hat, weil sie hart arbeiten und Riccardo das Bedürfnis hatte, das, was sie tun, zu schätzen. Hinzu kam der Wunsch, hier in Cortina etwas anderes zu machen: Es ist ein einzigartiges Tal und wir wollten hier investieren, für Riccardo war es auch wichtig, in seiner Heimat zu arbeiten. Wir hoffen, dass dies dazu führt, dass wir für das, was wir tun, anerkannt werden. Die grösste Genugtuung für uns sind die Menschen, die eine Reise machen, nur um in unserem Restaurant essen zu können. Wir hoffen, dass San Brite zu einem Wahrzeichen, einem Bezugspunkt wird.

1605961601567920 sanbrite 136 copia
Foto Credit: Lenny Pellico

Wenn Sie sich stattdessen gegenseitig etwas wünschen müssen, was wäre das?

Ludovika: Der einzige Makel, den Riccardo hat, ist, dass er alles persönlich nimmt, er ist ein bisschen introspektiv. Er behält alles in sich, man sieht offensichtlich nicht, was er denkt und fühlt. Ich wünsche ihm, dass er eines Tages  ein wenig "besser" und "leichter" leben kann.

Riccardo: Ich wünsche dir, dass du Menschen findest, die dich dazu bringen können, weniger zu arbeiten (lacht).

 

Die Autorin Aline Borghese ist eine internationale Journalistin und Kritikerin der Haute Cuisine.

Sie ist Absolventin der kulinarischen Schulen des Ritz Escoffier, Ecole de cuisine Alain Ducasse, La Cucina Italiana. Champagner- und Weinsommeliere, Cocktail-Enthusiastin, gastronomische Beraterin und einfach Bohémienne Affamée.

1605961722210112 15540700 1265281953546612 9114693494531001359 o

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel