Food

Südfranzösischer Flair mitten in Wien: Neues Restaurant nahe Stephansplatz

Die französische Riviera steht für Sonne, tiefblaues Meer und duftende Kräuter – die Küche dieser Region ist bei uns allerdings noch wenig bekannt. Das TUYA Restaurant bringt nun die Lebenslust der Mittelmeerküste nach Wien, kombiniert mit dem Erfahrungsschatz internationaler Topgastronomen. Serviert wird den Gästen nur das Beste aus der provenzialischen Küche.
Reading time 1 minutes

Hinter TUYA stehen Andrea Palese und Richard Rios. Sie haben sich bereits in den Hotspots der Gastroszene wie Miami, London oder Dubai einen Namen gemacht. „Die Inspiration für TUYA kommt von unseren Besuchen an der Cote d’Azur. Die Leidenschaft für die leichte, schmackhafte Cuisine wollten wir unbedingt nach Wien bringen“, erzählt Geschäftsführer Andrea Palese.

 

1562834441121331 tuya essen 2 c philipplipiarski1562834441193930 tuya essen c philipplipiarski
1562834441181795 tuya kueche 2 c nutville photography

Das Interieur steht für schlichte Eleganz mit dem Fokus auf das Wesentliche. Der Innenbereich wurde von Mihai Popescu aus Bukarest gestaltet, der bereits einige gastronomische Konzepte entwickelt hat. In der Gesamtarchitektur ist die Liebe zum Detail sichtbar. Ein besonderes architektonisches Element ist beispielsweise der Boden aus handgefertigtem Terazzo Marmor mit Goldeinsätzen.
Die TUYA Lounge verwöhnt mit einem Barfood Menü und einer großen Auswahl an Cocktailkreationen. Mit traditionell hergestellten, aber neu interpretierten Cocktails und der vom Sommelier selektierten Weinkarte lässt man die Abende wie an der Südküste Frankreichs genüsslich ausklingen. Das Barkonzept stammt von keinem Geringeren als dem internationalen Star-Barkeeper Erik Lorincz. Resident DJ Mauro Casto sorgt für ein internationales Musikkonzept.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel