Trips

Travel Tip: Das Bulgari-Hotel in Knightsbridge

London Calling: Der Design-Hotspot überzeugt nicht nur durch die Lage, sondern bringt italienische Grandezza in die Themensmetropole.
Reading time 2 minutes

Nobelviertel Knightsbridge besonders ans Herz gelegt. Schon mit der Lage kann das 2012 eröffnete Luxushaus der italienischen Traditionsmarke überzeugen: Direkt am Hyde Park gelegen, spaziert man keine Minute zu Harrods – ganz konkret sind es nur 160 Meter bis sich Modefans in den legendären Hallen des Departmentstore wiederfinden und nach Herzenslust dem Einkaufsvergnügen frönen können. Wem der Sinn eher nach Kunst steht, kommt nur einen Katzensprung weiter im Victor & Albert Museum, oder der Saatchi Gallery auf seine Kosten. 

/

Dabei fällt aber nicht nur die optimale Location Ankunft auf, sondern auch das Design: Die reduzierte Fassade aus Kalkstein (übrigens eine Hommage an die hiesigen Wahrzeichen, denn auch der Buckingham Palace und St. Paul‘s Cathedrale sind aus dem Material erbaut) wirkt zeitgenössisch und elegant, in der Lobby wartet schwarzer Granitboden und Sapelli-Mahagoni – zurecht schreibt ein deutsches Wirtschaftsmagazin: „das Bulgari-Imperium leistet sich eine Ikone“. Eleganz und Design werden hier gekonnt vereint und sprechen trotz nobler Zurückhaltung eine sehr klar Designsprache, die sich auch in den rund 85 Zimmer und Suiten wiederfindet. 

 

1572179399127472 bulgari suite i living room1572179404664199 bulgari suite vi living and dining room
1572179414602827 bulgari trunk mini bar1572179418426719 bulgari suite i bathoom
1572179437338231 bulgari suite i dining room1572179445381189 bulgari suite vi living room
Impressionen aus der Bulgare-Suite.

Es ist müßig in einem Fünf-Sterne der Marke von dem Service zu schwärmen – der genießt in jeder der weltweiten Dependancen einen erstklassigen Ruf. Deswegen wollen wir lieber auf die lokalen Gegebenheiten zu sprechen kommen und da wird man direkt im Haus in punkto Kulinarik mehr als fündig: Neben der Lounge kann die elitäre Gästeschar aus aller Welt etwa im Fine-Dining-Restaurant „Sette“ speisen, in der „Il Bar“ Drinks genießen.

 

/

Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt, wer sich nach ein wenig Ruhe in der pulsierenden Metropole sehnt, sucht am besten den großzügigen Spa-Bereich auf. Hier wartet schon einer der größten hoteleigenen Swimmingpools der Stadt und ein Wellness-Programm, das international seinesgleichen sucht. Der ideale Ausklang, um sich beispielsweise von den Strapazen eines langen Shopping-Tages zu erholen. 

/

Weitere Informationen auf: https://www.bulgarihotels.com

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel