Travel & Gourmet

The 25hours Hotel

Das 25-Stunden-Hotel im MuseumsQuartier im siebten Wiener Gemeindebezirk ist ein entspanntes, stimmungsvolles Hotel, das mit den Träumen und Empfindungen der Zirkuswelt spielt und die eher im Zirkuszelt geläufigen Features in einer ganz anderen Umgebung neu interpretiert.
Reading time 4 minutes

Italienisches Essen gibt es überall – authentische und ehrliche Cucina Popolare aber nicht. Und das soll sich ab sofort ändern. Fünf Freunde haben dafür ein Jahr lang gemeinsam mit den Experten von 25hours an dem Konzept des Restaurants gearbeitet. Auf den Tisch kommen kompromisslos gute Produkte von sorgfältig ausgesuchten Herstellern, die mit Herz und Verstand arbeiten. Die Seele von RIBELLI setzt sich aus den drei Säulen Salumi e Antipasti, neapolitanischer Pizza und Piatti dal Forno zusammen, also traditionellen Ofengerichten wie z. B. Lasagne Classiche und Gnocchi alla Sorrentina. Dazu gibt es sorgfältig ausgewählte italienische Weine und Craft Beer, denn wie in Italien üblich, gehören hier Pizza und Bier zusammen. Das Epizentrum des Restaurants bildet die Salumeria, an welcher der Salumiere italienische Wurst- und Käsevariationen frisch aufschneidet. Prosciutto, Pancetta und Pecorino Romano können Foodies auch direkt vom Restaurant mitnehmen und zuhause genießen.
 

Auf der Etage unter dem Restaurant und der Lobby hat das Hotel eine geräumige Veranstaltungssuite mit Außenterrasse geschaffen. mit Blick auf den Weghuberpark. Die drei lichtdurchfluteten Freiraum-Veranstaltungsräume mit professioneller Tagungstechnik bieten den idealen Rahmen für kreatives Brainstorming und fokussierte Diskussionen. Sie können einzeln oder kombiniert für verschiedene Partygrößen, mit unterschiedlichen Bestuhlungsvarianten. Gedeckte Farben und Parkett Bodenbeläge aus quergemasertem Holz schaffen eine warme Atmosphäre, gestapelte Schuhregale und Nachttische bieten praktischen Stauraum mit dem gewissen Etwas. Empfänge können im Veranstaltungsfoyer stattfinden, das über Stehplätze für bis zu 200 Personen. Glaskuppeln in der Decke sorgen für wunderbar stimmungsvolles Licht, eine kleine Bar mit Jalousien an der Front erinnert an einen Kirmesstand, und witzige Details wie große Zerrspiegel vermitteln genau die richtige Kombination aus Professionalität und Lässigkeit. 

1576973528527107 25h museumsquartier  51576973528591200 25h museumsquartier steveherud phonocutlarge4
1576973528569733 25h museumsquartier steveherud ribelli large39

Brauchen Sie eine Pause? Nach einem langen Stadtrundgang können Sie sich in einem der vielen Wiener Kaffeehäuser oder im Spa des Hotels entspannen. Auf 250 Quadratmetern sind Sauna und Dampfbad der perfekte Ort für die Hotelgäste, um zu schwitzen, sich abzukühlen und zu entspannen - oder andersherum. Die Therme empfängt die Besucher mit einem Tee- und Erfrischungsbereich, Hängestühlen, die die Gäste spielerisch durch Schaukeln überraschen, und Zinkwannen, die entweder als Fußbad oder als Regal genutzt werden. In der Nähe gibt es ruhige Bereiche, entweder drinnen in einem lichtdurchfluteten Raum mit Glaskuppeln im Dach oder draußen im geschützten Innenhof für diejenigen, die Lust auf frische Luft haben. Glaswände schaffen Oasen der Ruhe, ohne den Besucher einzusperren und lassen ihn Olaf Hajeks charmante kleine Meerjungfrau aus verschiedenen Blickwinkeln bewundern. Sie ist der farbenfrohe Stern des großen Wandmosaiks die der in Berlin lebende Künstler exklusiv für 25 Stunden entworfen hat.

1576973841364066 25h museumsquartier  41576973841424423 25h museumsquartier  7

Wie in einem Hotel, das sich dem Showbusiness und dem Spektakel verschrieben hat, führt ein roter Teppich den Weg zu den Gästezimmern - mehr als humorvolle Hommage an das traditionelle Rot des Zirkus als ein Nicken an Hollywood. Verteilt auf sieben Stockwerke bieten die 217 privaten Rückzugsorte alle 25-Stunden-Standardfunktionen: ultra-komfortable Betten, Klimaanlage, Flatscreen-Fernseher, Minibar, UE Boom Bluetooth-Lautsprecher, nachhaltige Toilettenartikel und kostenloses Wi-Fi. Wie alle Zimmer sind sie in einem unglaublich fröhlichen Farbschema dekoriert und mit einzigartigen Akzenten, wie handverlesenen Designelementen und Illustrationen von Olaf Hajek an den Wänden, versehen. Besondere Highlights sind die geräumigen Gigantischen Panoramazimmer mit bodentiefen Fenstern und die vier Extra Large Zimmer im fünften Stock mit eigenem Balkon inklusive Open-Air-Badewanne und atemberaubender Aussicht.
Nicht nur die Übernachtungsgäste können die herrliche Aussicht genießen. Jeder kann den spektakulären Außenlift nutzen, um direkt in die oberste Etage zu fahren. Die Dachterrasse mit Blick auf den Park, den Landtag und das Justizpalast ist eine Reise wert - an klaren Tagen kann man sogar die Weinberge von Korneuburg und Klosterneuburg sehen. Auf rund 400 Quadratmetern erstreckt sich der Dachboden über den Dächern der Stadt. als Kontinuum konzipiert und passt sich an, was immer an einem bestimmten Tag von ihm verlangt wird. Es könnte eine gemütliche Lounge in am Nachmittag, ein After-Work-Hotspot am Abend und eine hippe Bar bis in die frühen Morgenstunden. Oder es könnte ein Ort sein für Veranstaltungen aller Art - tolle DJs und junge Bands, die ihre neuesten Werke präsentieren, Weinproben oder Lesungen. 

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel