Travel & Gourmet

Fashion Stops mit Yasya Minochkina

Wer auf der Suche nach angesagten Gourmet-Hotspots ist, sollte diese Liste genauer studieren. In jeder Ausgabe verraten und Brancheninsider ihre Gastro-Tipps. Aktuell: Designerin Yasya Minochkina, die uns mondäne It-Places auf der ganzen Welt nahelegt.
Reading time 3 minutes
Das richtige Gespür für einzigartige Momente: Yasya Minochkina ist schon ob ihrer Profession als Designerin für exklusive Abend- und Anlassmode bestens mit der Materie des Luxus betraut. Die richtigen Lokale um ihre exquisiten und oftmals aufwendig bestickten Kreationen auszuführen verrät sie im exklusiven L’Officiel-Interview.

Hotel Baccarat, New York

„Eines meiner absoluten Lieblingshotels“, schwärmt die in Kiev geborene Designerin, die nunmehr Monaco ihr Zuhause nennt. „Ich liebe die Atmosphäre und das Design – die Lobby-Bar ist einfach fantastisch. Währen der New Yorker Modewoche komme ich regelmäßig zum Frühstück, oder lade Gäste auf einen Tee oder ein Glas Champagner ein – das wird natürlich in Baccarat-Gläser kredenzt!“

Soho House, New York

Auch dieser legendäre Hotspot hat es unter die Favoriten von Minochkina geschafft. Kaum verwunderlich, immerhin ist das Hotel mit Rooftop-Pool „ein Sammelpunkt für die Modeszene aus aller Welt“. Auch die Speisekarte begeistert: „Vor allem die Bowl mit Acai-Beeren ist fantastisch!“

1603231859808285 thebar6
Hotel Baccarat, New York

Hotel Costes, Paris

Neben dem Hotel sind es vor allem das Restaurant und die Terrasse, die es der Designerin angetan haben. „Während der Fashion Week ist es zwar schier unmöglich einen Tisch zu bekommen, aber wer es dennoch schafft speist in Gesellschaft der Mode-Elite und trifft bestimmt auch den einen oder anderen Celebrity!“

L’Avenue, Paris

Ein weiterer klingender Name und während jedem Aufenthalt ein fixer Programmpunkt ist das legendäre Café „L’Avenue“ auf der Avenue Montaigne. Ganz besonders empfiehlt Minochkina hier die Vanille-Eclairs – „mein absolutes Lieblingsdessert!“

1603231981823731  dsc2207
L’Avenue, Paris

Cristal Room, Paris

Das Restaurant im elften Arrondissement gehört ebenfalls zu Baccarat und ist schon optisch ein Genuss: „Ich bin eine Ästhetin und liebe das exklusive Geschirr und die Gläser, in denen hier die Köstlichkeiten serviert werden!“

Restaurant Girafe, Paris

Der Name legt es nahe: „Der Ausblick auf der Dachterrasse ist unglaublich.“ Auch sonst gibt es nur lobende Worte für das noble Ambiente und das gelungene Interior im Art-Deco-Stil. In puncto Kulinarik empfiehlt Yasya Minochkina insbesondere die Meeresfrüchte. 

 

1603232049983826 292358 11dad75f40ce42b7b9e91fac131a8b79 mv2
Cristal Room, Paris

Annabel’s, London

Über den legendären Nachtclub, der seit 2007 im Besitz von Unternehmer Richard Caring ist, müssen nicht viele Worte verloren werden – exklusiver kann man selbst im luxusverwöhnten London nicht feiern. „Ich bin kein großer Fan von Alkohol, kann aber jedem die Virgin Mojitos ans Herz legen“, berichtet die Designerin.

1603232106925835 the garden at annabel s
Annabel’s, London

Fotos: L’Avenue Paris, Baccarat Hotel, Annabel’s, Baccarat Hotel New York

Tags

fashion
travel
stops
gourmet

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel